Tankstilllegung und Tankdemontage

Sie haben sich dazu entschlossen, Ihre Tankanlage stillzulegen und/oder zu demontieren. Die Gründe für diese Entscheidung können entsprechend vielfältig sein. Von der Umstellung auf einen anderen Energieträger bis hin zu einer sicherheitstechnischen Anforderung seitens der zuständigen Behörde. Bei einer Tankstilllegung oder Tankdemontage ist es zwingend erforderlich, sich an gesetzliche Vorgaben zu halten. Das Gefahrengut ist ordnungsgemäß bzw. umweltgerecht zu entsorgen.

Sie haben noch einen Restbestand an Heizöl und wissen nicht wohin damit? Fragen Sie uns, wir helfen gerne.

 

Ablauf einer Tankstilllegung bzw. Tankdemontage:

Tankreinigung

Schritt 1:
Die Tankanlage wird gereinigt und Schlammrückstände entfernt.

 

 

 

 

Tankdemontage Tankstilllegung

Schritt 2:
Unsere Monteure entfernen eventuell vorhandene Tankeinbauten wie beispielsweise Tankinnenhüllen. Sofern die Doppelwandigkeit mittels Kontrollflüssigkeit überprüft wird, wird diese vollständig entfernt. Anschließend wird die Tankanlage zerkleinert und abgefahren. Im Falle von Erdtankanlagen besteht die Möglichkeit, diese mit Sand zu verfüllen.

 

 

 

Tankdemontage

Schritt 3:
Sie erhalten eine schriftliche Bescheinigung über die Stilllegung der Tankanlage. Anschließend erfolgt die ordnungsgemäße Entsorgung.